Vita

Mara ist Diplomsängerin Jazz/Rock/Pop. Sie studierte an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ Dresden und der Königlichen Musikhochschule in Stockholm, u.a. bei Céline Rudolph und Gun-Britt Gustafsson sowie schwedische Volksmusik bei Gunnel Mauritzson. Zudem besuchte sie Workshops bei u.a. Njamy Sitson (afrikanische Vokalpolyphonie), Stephan Scheuss (Songwriting) und Fredrik Ljungkvist (freie Improvisation).

Seit 2007 spielt sie im Duo „Mara & David“ mit dem Gitarristen David Sick, mit dem sie europaweit Konzerte gibt und bereits zahlreiche Preise gewann. Das 3. Duo-Album erscheint im Herbst 2013 bei Songways/Ozella Music. Seit 2010 ist sie auch solo am Klavier und mit ihrer Band Mara and the Mermen live zu hören. Das erste Album mit Band wird ebenfalls noch 2013 erscheinen.

2007Preisträgerin beim internationalen Songwriterwettbewerb „Troubadour“ im Maxim Gorki Theater, Berlin.
2006 20082. Preis und Publikumspreis beim Internationalen Duowettbewerb „Voice & Guitar“ in Völklingen.
2010 Gewinnerin des Internationalen Wettbewerbs im Jazz- und Popgesang „Finsterwalder Sänger“.


Mara ist seit 2011 Dozentin für Popgesang am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück.

Mara über Stimmen

"Unsere Stimme ist für mich die Königin der Instrumente. Sie trifft mitten ins Herz und braucht dazu nichts als die Freiheit zu schwingen.

Singen ist für mich vor allem Ausdruck, selbst ohne Worte kann man damit Dinge sagen, die anders vielleicht gar nicht zu verstehen sind. Im Gesangsunterricht geht es mir darum, die ursprüngliche Stimme wieder freizulegen. Schüchternheit, Erziehung, Konventionen oder einfach Angst lassen uns verstummen, oder wir setzen der Stimme eine Maske auf, wollen klingen wie jemand anders – dabei ist es doch das Beglückendste, seine ureigene Stimme zu finden!

Beim Unterrichten geht es mir vor allem darum, den Sänger/die Sängerin zu ermutigen, auf eine Entdeckungsreise zu gehen. Wie fühlt sich das an? Wie verändert sich der Klang? Sich selbst zuzuhören und seinen eigenen Körper zu spüren – dabei kann man mitunter Erstaunliches entdecken."

youtuberssfacebook